Der Enge getrotzt

Einen Naturpool unter sehr geringem Platzangebot inmitten eines kleinen Ortes zu bauen, das war die große Herausforderung für den Gestalter dieser Anlage. Der Besitzer weiß nun vor allem die Gemütlichkeit seines neuen Kleinods zu schätzen.

Baden und Tauchen im „Pool mit Naturnähe“. So tituliert Systemanbieter Minnova BNS seine Naturpooltechnik der Marke „blueBase“. Umgesetzt und gebaut werden die Anlagen von zertifizierten Partnern aus dem Garten- und Landschaftsbau. Diese Anlage wurde im vorigen Jahr in Unterfranken fertig gestellt, gebaut wurde sie vom Minnova-Partnerbetrieb Garten- und Landschaftsbau Seufert.

Die historischen Ortskerne in den kleinen Gemeinden Frankens sind oft sehr beengt. Vor allem die Innenhöfe der Altbauten geben wenig Raum für ausufernde Gestaltungsmaßnahmen. Da ist die Fähigkeit gefragt, diesem geringen Platz möglichst viel abzutrotzen – vor allem, wenn es eine Poolanlage sein soll. „Wenn diese kleine Fläche noch dazu von einem Naturpool ausgefüllt werden soll, wird die Sache vollends zur Herausforderung“, sagt der Gartengestalter Alexander Seufert, der sich ihr annahm. Einen Naturpool auf derart engem Raum zu realisieren heißt nämlich auch, dass es ein technisches System sein muss. „Denn für eine teichartige Anlage fehlt schlicht und einfach der nötige Platz für eine entsprechend große Pflanzenzone zur Wasseraufbereitung.“

Als Partnerbetrieb des Systemanbieters Minnova BNS wählte Seufert deshalb dessen Variante „Base 3“ – beschrieben als „Pool mit Naturnähe“, bei dem der Biofilter in einer verhältnismäßig kleinen Regenerationszone durch kontrollierte Wasserumwälzung beschickt wird. Die Filteranlage ist überdies unter einem begehbaren Holzdeck versteckt.

Harmonie im Innenhof

Dieses kompakte System erlaubte es Seufert nicht nur, die Poolanlage wie geplant auf dem engen Raum zu errichten. Mit der weiteren Gestaltung fügte er sie zudem harmonisch und sichtgeschützt in den typisch fränkischen Altort ein. Natursteine aus lokalem, mediterran wirkenden Muschelkalk dominieren die Wände, Mauern und Sockel. Ein bereits vorhandener, gemauerter Brunnen wurde in das Ensemble übernommen und ist nun ebenfalls zugänglich. Und von einem gemütlichen Pavillon aus können die Erwachsenen den Kindern beim Planschen zusehen.

Apropos: Weil der Pool kindersicher sein musste, fiel die Wahl auf einen begehbaren Unterflurrollo. Die Abdeckung hält außerdem die Wärme im Wasser und damit die Heizkosten im Rahmen. Rundum zufrieden kann Alexander Seufert das Ganze nun als Schauanlage für seinen Betrieb und als Abbild der Möglichkeiten seiner Branche nutzen. „Unseren Interessenten kann ich damit demonstrieren, wie man auch auf kleinem Raum einen idyllischen Ort der Entspannung schafft und wie viel Mehrwert in einem schönen Garten steckt, der einen Naturpool dazu bekommt.

Genießen Sie die Anlage und klicken auf das große Bild, um die Bildergalerie zu starten!


Daten & Fakten

Becken: Gemauertes Becken, ausgelegt mit grauer PVC-Folie Marke „Sikaplan“, www.sika.de, Schwimmzone: 6,30 x 3,60 m, Wassertiefe: 1,50 m
Wasservolumen: ca. 30 m3, Filterbecken und Absetzschacht unter Holzdeck: 5,50 x 0,80 m
Technik: Biofilter „eco-Tec 2“ (160 W, Laufzeit 24/7), www.messner-pumpen.de,Skimmerpumpe „Badu Eco-Touch Pro“ (1,05 kW, 10Std./Tag), www.speck-pumps.com, Scheinwerfer „VitaLight LED“, www.lahme.de, EinstroÅNmdüsen von Reinhardt-
Plast, www.rp-poolsysteme.de, Pumpenwandboard von Minnova BNS, kindersichere Poolabdeckung mit begehbarem Rollladen, www.bac.ag
Wasseraufbereitung: System „Base 3“ mit automatischer Prozesssteuerung u. Osmoseanlage zur Reinigung von Nachfüllwasser, www.bluebase5.com. Biofilter wird durch kontrollierte Wasserumwälzung beschickt, bei Ansaugung im Ausgleichsschacht unter Wasser. Mechanisch vorgefiltert wird es dort von Mikroorganismen biologisch gereinigt. Der Filter wird dabei, unter Nutzung der gesamten Fläche, von unten nach oben durchströmt. Zusätzlich dient ein Skimmerkreislauf der Oberflächenreinigung und gewährleistet die Wasserumwälzung. Ein weiterer integrierter Druckfilter entfernt im Wasser schwebende, organische Partikel.

Planung & Realisation

Naturpoolbau: Garten- und Landschaftsbau Seufert, Hauptstr.18, 97241 Oberpleichfeld, Tel.: 09367/99177, www.landschaftsbau-seufert.de
Systemanbieter: Minnova BNS GmbH, Straße der Freundschaft 3a, 06279 Farnstädt-Alberstedt, Tel.: 034774/41227, www.bluebase5.com

Text: Joachim Scheible, Fotos: Minnova BNS, Prof. Dr. Dieter Leister

Alle Bildergalerien

naturpools.de

Bildergalerien